Für jeden Geschmack die richtige Bohne
Anmelden
Startseite> Kaffee & Espresso> Fairtrade Pure Honduras

Fairtrade Pure Honduras

Herkunft: Honduras, Mittelamerika, Kooperative COAQUIL,Region Cordillera de Montecillos
Geschmack: schokoladig, süß
Stärke: angenehm kräftig
Säure: mittlere Säure
Körper: vollmundig
Bohnenqualität: 100% Arabica
Besonderheit: SHG, organisch angebaut
Anwendungsbereich: Kaffee-Vollautomat, Filter, Herdkännchen
Abpackung: 250g und 1000g Packung
FAZIT:  
Seit 2006 sind die Kleinproduzenten von COAQUIL Fairtrade zertifiziert. Der Schwerpunkt liegt auf organischem, auf traditionelle Weise angebautem Kaffee und fair gehandelter Rohware. Es werden keine synthetischen, chemischen Dünger verwendet, stattdessen wird die Bodenfruchtbarkeit über natürliche Mittel gefördert. Deshalb ist die Kooperative auch bereits seit dem Jahr 2000 zertifiziert.

Mehr Infos...
Die Anbauhöhe der Kaffeepflanzungen bildet einen weiteren Pluspunkt. Der Honduras Fairtrade Kaffee ist gekennzeichnet mit dem exzellenten Qualitätsmerkmal „s.h.g.“ – strictly high grown. Dies bedeutet, daß die Kaffeekirschen in den Bergen auf einer Höhlenlage bis 1850 Metern angebaut werden und nur sehr langsam wachsen. Im Ergebnis gibt es eine Top-Qualität in der Tasse, die man Schluck für Schluck geniessen kann.
Honduras, das Kaffeebohnen-Land im Herzen von Mittelamerika  besticht  durch seine hervorragende Rohkaffee-Qualität. Im Westen des Landes, an der Grenze zu El Salvador hat sich im Jahre 1991 die Kooperative Cooperativa Agropecuaria Quiraguara - COAQUIL gebildet, eine kleine Organisation von Kaffeeproduzenten. Die Kooperative mit 166 Mitgliedern befindet sich in der Region Cordillera de Montecillos, Otatala, Masagurara, Intibuca – ein fast unaussprechlicher Name verbunden mit einem Kaffee von außerordentlich leckerem Geschmack und einer Top Qualität.
Mit COAQUIL- Woman Ideas hat die Kooperative noch eine Untergruppe, die es sich zur Aufgabe gemacht hat Frauen stärker in den Prozess der Kaffeeproduktion einzubinden, zu beteiligen und auszubilden. Die 43 weiblichen Mitglieder der Kooperative, die Kaffeebäuerinnen, helfen auch anderen Frauen, indem sie ihnen das Lesen und Schreiben beizubringen und sie unterstützen. Fairtrade hat die Möglichkeit geschaffen, die Erwachsenenbildung zu fördern und die Region insgesamt zu stärken. Durch die Fairtrade Prämien, die die Kleinbauern/Frauen für ihren Kaffee bekommen, ist es möglich zahlreiche weitere soziale Projekte zu realisieren. Beispiele sind hier der Wasserquellenschutz, Gesundheitsversorgung und Ausbildungsmöglichkeiten.

Tipp:  Lecker, lecker, lecker…..dieser wunderbare Kaffee ist speziell geröstet für die Verwendung im Kaffeevollautomaten und hervorragend als Filterkaffee.
 

Produkteigenschaften
Bohnenverwendung:
  • Kaffee